Die sehenswerte Garderobe

By | April 18, 2016

Szafka z wieszakiemZugegeben, ein wenig ungewöhnlich ist unser Garderoben-Entwurf schon, aber ungemein praktisch und platzsparend. Die Garderobe besteht aus zwei Elementen: Dem Schrankkorpus mit dem integrierten Bisley-Schrank (BA 3/9, DIN A3, schwarz) und dem Garderobenbogen. Der Korpus besteht aus einer Seiten- und einer Deckplatte (30 mm Buche Multiplex, Kanten auf 45 Grad abgeschrägt). Die zwei Teile werden wie beim Waschtisch (Beispiel 1) auf Gehrung geschnitten und verleimt. Alle drei Holzteile (Seitenteil, Deckplatte und Garderobenbogen) kann man aus einer ganzen Multiplexplatte (195 x 80 cm, im Holzhandel erhältlich) ohne nennenswerten Verschnitt heraussägen.

Der Rundbogen des Garderobenteils wird mit einem Stangenzirkel auf die Platte aufzeichnet und mit der Stichsäge ausgesägt. An der geraden Seite des Garderobenbogens wird eine Ausklinkung eingesägt. Seitenteil und Garderobenbogen werden nun verleimt und von der Innenseite nochmals verschraubt.

Alle drei Teile kann man aus einer ganzen Multiplexplatte ausschnei-den. Die Rundung gelingt mit einem Stangenzirkel am besten.
Mit der Stichsäge wird der Garderobenbogen ausgeschnitten. Aus dem Restmaterial entstehen die Deckplatte und das Seitenteil.

Mit einem Forstnerbohrer (35 mm) werden die Löcher für die Bügel in den Garderobenbogen gebohrt. Alle Kanten vor dem Verleimen schleifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.