Ein Diener für den Herrn

By | April 18, 2016

Komoda dla mężczyznEin Bisley auch im Schlafzimmer? Warum nicht! Bedarf gibt’s allemal. Unser Vorschlag für ein Möbel mit Bisley: ein stummer Diener. Der Bisley-Schrank (BA 3/9, DIN A3, schwarz) erhält einen Sockel und einen Aufsatz aus 19 mm starker MDF-Platte. Der Aufsatz dient als Ablage für Jacken, Hosen, der Bisley-Schrank z. B. für Socken, Taschentücher, Accessoires.

Der Sockel besteht aus vier MDF-Platten, wobei die obere und untere Platte mit einem 45-Grad-Schnitt abgeschrägt wurden. Der Aufsatz besteht aus einer Rückwand, die mit der Deckplatte verleimt wird. In die Deckplatte haben wir an der linken und rechten Außenseite zwei Ausklinkungen mit der Stichsäge eingefügt. In der Mitte der Ausklinkungen sind zwei 10-mm-Bohrungen eingebracht, durch die ein Dübelstab geschoben wird. Über die Dübelstäbe haben wir noch PU-Rohrisolierung für 10-mm-Heizungsrohre gestülpt, die als Aufhänger für Hosen dienen -ein reizvolles technisches Detail. Die Oberseite der Rückwand wird mit zwei runden Formteilen in Bügelform aufgedoppelt, über die Westen und Jacketts gehängt werden. Alles in allem: Bisley at its.

Das Verleimen der oberen drei gleichgroßen Sockelplatten: Zulagen aus Reststücken fixieren die Platten und verhindern ein Verrutschen.

Ausklinkungen in der Deckplatte nehmen die „Hosenträger“ auf. Auf die Dübelstangen werden dann die Rohrisolierungen aufgeschoben.

Die zwei Bügel-Formteile werden mit Flachdübeln auf die Rückwand geleimt. Nach dem Lackieren werden die Spiegelfliesen aufgeklebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.