Neuer Boden für den Heizraum vol.2

By | April 14, 2016

Neuer Boden für den Heizraum vol.2Frei von Ölflecken und Fetten muß der Betonboden sein, damit die Versiegelung haftet. Verunreinigungen mit Waschbenzin oder einem anderen Lösemittel entfernen.
Risse oder Unebenheiten im Bodenoder Sockelbereich sollten nun mit Coeli-spat, einer gebrauchsfertigen Spachtelmase auf Kunststoffbasis, eingeebnet werden.
Mit einer Grundierung werden mineralische Untergründe versehen, nachdem alles gesäubert ist. Die mit Coelispat-Spachtel behandelten Rächen nicht grundieren.
Die erste Versiegelung muß aufgetragen werden, sobald die Grundierung trokken ist, nach etwa 2 bis 3 Stunden. Coeplan Thixo erst mit einer Gummirakel verteilen.
Eine breite Lammfellrolle am langen Stiel benötigen Sie, um die Beschichtung glatt und gleichmäßig zu vertreiben. Der Verbrauch: etwa 200 bis 250 Gramm pro m².
Die Farbchips, auf den Ton der Beschichtung abgestimmt, müssen Sie in den zum Ausstreuen bestimmten Shaker geben. Die Sieböffnungen evtl. vergrößern.
In die nasse Versiegelungstreuen Sie die Farbchips nach Bedarf ein, indem Sie den Shaker kräftig schütteln. Das Hilfsmittel zum Begehen der Fläche: siehe unten.
Mit farblosem Decklack überziehen Sie die Chips samt der Versiegelung nach etwa 24 Stunden. Zwei dünne Schichten aufbringen, sonst gibt’s milchige Schlieren.

Farbchips beleben
Der Anstrich ist so tropffrei eingestellt, daß er sogar an senkrechten Flächen haftet. Die durch das Aufrollen hervorgerufene Apfelsinenschalenstruktur bringt eine gute Begehbarkeit mit sich. Und die farbigen Chips, die auf die frische, noch feuchte Versiegelungsschicht aufgestreut werden können, geben der Fläche ein besonders interessantes Erscheinungsbild.
Der lösemittelfreie Decklack, absolut farblos und in seidenmatt oder glänzend zu bekommen, deckt die Farbchips als letzte Lage des Versiegelungsvorgangs wieder flächig ein. Achten Sie aber dringend darauf, daß dieser Lack nur hauchdünn aufgetragen wird. Gerät Ihnen eine der zwei notwendigen Decklackschichten zu dick, kann diese milchige Schlieren bilden und das Ganze unansehnlich machen.

Nagelschuhe für den Lack – Was die Profis mit einer druckluftbetriebenen Einstreupistole tun, das Einstreuen der Farbchips, gelingt Ihnen nur, wenn Sie die frisch versiegelte Fläche begehen können, ohne Spuren zu hinterlassen. Zwei auf Schuhgröße zugeschnittene Platten, mit Schlupflasche und einer Vielzahl von Nägeln versehen, deren Spitzen durch Holz getrieben wurden, machen das möglich. Trotzdem: ganz vorsichtig auftreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.