Passend für jedes Kinderzimmer Teil 2

By | April 18, 2016

jak zrobic skrzynkiMit Weißleim und 30 bis 35 mm langen Senkkopfstiften heften Sie die mit Grifflöchern versehenen Platten stumpf zu einem Kastenkorpus zusammen: erst die Seitenwände, dann den Boden aus Sperrholz von 5 mm Dicke. Solange der Leim noch nicht angetrocknet ist, können Sie jeden Kasten noch mit Hilfe der Bodenplatte auswinkeln. Die Deckel, 15 mm dick, bleiben stets lose. Damit sie exakt kantenbündig auf den Kästen liegen, leimen Sie auf der Unterseite in jede Ecke ein 5 x 5 cm großes Sperrholzklötzchen ein, das 12,5 mm Abstand zu den Außenkanten einhält. Sämtliche Kastenkanten werden, sobald der Leim trocken ist, sauber mit Schleifpapier überarbeitet. Beim Zuschneiden des Teppichbelags kommt es vor allem darauf an, daß die Fliesen von 50 x 50 cm genau winkelgerecht gelingen. Ein rechter Winkel, ein langes Stahllineal und ein scharfes Teppichmesser sind hier unentbehrlich.

Aus Sperrholz zuschneiden muß man die einzelnen Platten mit der Tischkreissäge. Die Außenwände sind 12, der Boden 6 und der Deckel 15 mm dick.

Mit einem 35er Forstnerbohrer werden sämtliche Grifflöcher unter dem Bohrständer in die winkelgerecht zugesägten Platten gebohrt. Stumpf verleimen und mit kleinen Stiften fixieren: So entstehen aus einzelnen Platten geräumige Kästen. Auch den Boden unterleimen.  Zuschnitt vom laufenden Meter: der Tretford-Teppichboden macht’s möglich, ohne daß es an den Schnittkanten zu unschönen Fransen führt. Mit einem scharfen Locheisen stanzen Sie das Griffloch in der Fliesenmitte heraus. Die Fliesenrückseite dazu mit Bleistift exakt markieren. Dispersionskleber und ein Zahnspachtel werden benötigt, um die Teppichfliesen auf die 15 mm dicken Platten zu heften. Genau ausrichten!  Die aufgeklebte Teppichfliese haben wir als Schablone zum Bohren des Kastendeckels verwendet. So stimmen die Ränder genau überein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.