Windmühle Garten – Teil 2

By | April 18, 2016

wiatrak budowaDie Konstruktion: genauso gebaut wie in alten Zeiten

Der Bau der Mühle beginnt mit dem Zusammensetzen der Unterhauswände. Die 36 cm hohen Teile werden in halber Höhe auf beiden Seiten im Winkel von 52 Grad abgeschrägt und an den Ecken verleimt. Die sich an den Hausecken ergebenden freien abgeschrägten Flächen werden mit dreieckigen Zuschnitten gefüllt. Die Sperrholzstücke grob zuschneiden, auf die Öffnungen legen und die genauen Schnittlinien von unten anzeichnen. Die Schnittkanten mit 45 Grad schräggestellter Säge zuschneiden, mit Hilfe von Raspel und Hobel genau einpassen und einleimen. Der obere Rahmen der Wandteile ergibt damit ein gleichschenkliges Achteck. Damit in halber Höhe der Unterhauswände ein Absatz für die Streben der Galerie entsteht, werden die unteren Wände aufgedoppelt.

Nun die achteckige Grundplatte des Gehäuses zuschneiden und darauf die acht Balkenpaare leimen. Die hochragenden Doppelspanten werden separat verleimt und auf die Balkenpaare gesetzt.

Den oberen Abschluß der Spanten bildet dann das kleinere Gegenstück zu der achteckigen Gru platte. Damit liegt die Grundform der Mühle fest.

Die Balkenpaare der Galerie werden nach unten verstrebt, die seitlich abgeschrägten Bodensegmente zusammengeleimt und auf die Balken gesetzt. Pfosten und Geländer komplettieren die Galerie.

Abgeschrägte Streben, die nach oben konisch zusammenlaufen, tragen die Brettchen. Sie werden schuppenartig aufgeleimt. Dann erst die Außenbreite zuschneiden.

Böden und Wände werden aus 9 mm dickem, wasserfestem Sperrholz ausgesägt. Die Kanten per Hand oder mit Schwingschleifer glätten.

Die Wände an den Ecken verleimen, im unteren Bereich aufdoppeln, oben die Dreiecke einpassen und Tragleisten für die Platte anbringen.

Brettchen anmalen, Stücke als Schindeln abschneiden und mit wasserfestem Kleber (der farblos auftrocknet) auf die Wände setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.