Zubehör für die Elektroinstallation – Damit arbeiten Sie sicher und schnell

By | März 20, 2016

Von der Kabelschelle über die Abzweigdose bis zum einfachen Kabelbinder reicht das Installationsmaterial für einen sicheren Einbau.
Eine Stromleitung zu installieren ist heutzutage kein großes Problem. Gibt es doch allerhand Zubehör, das die Arbeit leichter macht. Vom einfachen Nagel für Kabelschellen bis zu Spezialwerkzeug, z. B. zum Entmanteln von Leitungen in Installationsdosen, reicht das Angebot. Um Leitungen auf sehr harten Wänden, in denen Nägel nur schwer halten, zu verlegen, gibt es Dübelschellen, die in vorgebohrte Löcher eingeschlagen werden. Klemmsysteme mit Kennzeichnungsmöglichkeit für einzelne Stromadern verhindern ein Vertauschen beim Anschließen. Neben Montageteilen für die Installationsarbeiten gibt es auch vorgefertigte Produkte wie z. B. Leuchtenpendel in vielen Formen und Farben.

Schalterdose mit extra großem, rechteckigem Abzweigraum. Hohlwanddose für dünne Wände, Imputz-Steg-Abzweigdose mit Putzdeckel und Deckelschraube, Iso-Schalterdose, Schalter-Abzweigdose, Hohlwanddose für Gips- und Holzverkleidungen, Iso-Abzweigdose, Iso-Spreiz-Federdeckel und eine Wandauslaßdose. Alle Installationsmaterialien von düwi.
Stegleitungsstahlnägel mit Sicherheitskopf, verzinkte Deckenhaken zum Aufhängen von Leuchten und Stahlnägel zum Befestigen von Nagelschellen oder Halterungen.
Kabelverbinder, wasserdichte Form, Elastic-Dosenklemmen, Ader-Endhülsen, Ela-stic-Lüsterklemmen, 6-polige Steckklemme, Leuchtenklemme, Keramikklemmen.
Kunststoffisolierband in verschiedenen Farben zum Isolieren und Kennzeichnen von Leitungen. Mit Kabelbindern werden Stromleitungen gebündelt oder auch befestigt.
Rasterdruckschellen mit Befestigungsdübel, Iso-Nagelschellen, Expreßschellen und Schellen für Flachlitze. Dübelschellen für Leitungen 6 bis 8 mm bzw. 9 mm.
Klemmsystem, bei dem einzelne Leitungen mit entsprechenden Buchstaben und Zahlen gekennzeichnet werden können. Komfort bei größeren Installationen (Kleinhuis).

Auf- und Unterputzmaterial
Die Elektroinstallationtechnik ist ausgereift: Für fast jeden Anwendungsfall gibt es gute Lösungen. Die Leitungen werden in der Regel unter Putz verlegt. Lediglich in Keller oder Garage montiert man noch auf Putz. Aber auch diese Installationen sind aufgrund praktischen Zubehörs wie Rasterdruckschellen, Expreßschellen und eleganten Schaltern optisch ansprechend.

Systematisch planen
Installationszubehör ist so umfangreich, daß es für jedes Kabel die passende Kabelschelle, für jede Leitung die entsprechende Klemme und für die einfache Installation auch passendes Werkzeug gibt. Deshalb sollte man ein Vorhaben gut planen. Fest verlegte elektrische Leitungen müssen gegen mechanische Beschädigungen geschützt sein. Bei einer Aufputzinstallation werden – je nach geplantem Verbraucher – Mantelleitungen NYM-J mit drei Adern und einem Querschnitt 1,5 oder 2,5 mm2 verwendet. Die Leitung wird von Druckschellen, die mit Einschlagdübeln oder Schrauben auf der Wand befestigt werden, gehalten.
Bei Unterputzinstallationen verläuft die elektrische Leitung direkt im Putz oder auch in Schlitzen im Mauerwerk. Aus Sicherheitsgründen dürfen Unterputzinstallationen nur senkrecht und waagerecht innerhalb der Installationszonen verlegt werden. Mantelleitungen werden mit Expreßschellen vor dem Verputzen auf die Mauer genagelt. Stegleitungen bestehen aus einzelnen Adern, zwischen denen ein Gummisteg läuft. Sie werden mit Stegleitungsstahlnadeln auf der Wand festgenagelt.
Die Leitungen werden in Abzweigdosen oder Anschlußdosen geführt. Diese werden in Löcher eingesetzt, die mit einem Glockenbohrer in die Wand gefräst wurden. Sind die Wände verputzt, können Schalter und Steckdosen angeschlossen werden. Die Leitungen werden entmantelt und mit Klemmen verbunden.

Abzweigkasten auf Putz, wassergeschützt mit Anbaustutzen für Leitungen und Verschlußkappe. Abzweigdosen mit 4- und 5-poliger Klemmleiste, kleine Abzweigdose.
Abzweigkasten aus Kunststoff mit Deckel für Unterputzmontage und Imputz-Steg-Ab-zweigdose mit Putzdeckel, Deckelschraube und 4-poliger Klemmleiste für 2,5 mm2.
Verteilerbaldachine mit Block, Schrauben und Zugentlastung in braun, gold und weiß. Verteilerbaldachin mit Zentralbefestigung in gold. Auch in weiß und braun zu haben.
Holzbaldachine, Holz-Verteilerbaldachin mit Befestigungsmaterial, Holz-Federdeckel für Abzweigdosen, Durchmesser 70 mm. Echtholzausführung in Eiche oder in Kiefer.
Leuchtenpendel mit Fassung E 27 und Lampenbaldachin. Für Schirme und Gläser geeignet, anschlußfertig montiert, Gesamtlänge 60 cm, in weiß, schwarz, braun, gold.
Tapetenschoner verhindern ein Verschmutzen der Tapete in Griffhöhe um Schalter und Steckdosen an Türen. Als einfacher Schoner oder als Schoner für Doppelgeräte.
Zwischenzähler eignen sich zur Kontrolle großer Stromverbraucher oder Hausteile. Zur Stromabrechnung bei Vermietung dürfen nur geeichte Zähler verwendet werden.
Erdungsbandschellen mit Universalanschlußklemme. Sie werden zum Potentialausgleich in Bädern benötigt und verhindern, daß Metallteile Spannung führen.

Das richtige Werkzeug nutzen – Bei Elektroarbeiter! müssen Stromkabel entmantelt werden. Das geht ganz leicht mit Spezialwerkzeugen: Abisolierzange für Litze und Massivleiter, In-Dosen-Entmanteler für NYM-Leitungen. Darunter ein Kabelmesser mit Abmantelvorrichtung und Hakenklinge für dickere Kabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.